Qualitätsschuhe sind gut zu unseren Füßen

Qualitätsschuhe aus Leder sind gut zu unseren Füßen, besser für gesundes Gehen und am besten zu reparieren. Langlebigkeit, Haltbarkeit und Werterhalt sind ihre herausragenden Eigenschaften.

Bei solchen Schuhen lohnt sich die regelmäßige Instandsetzung durch fachgerechtes Besohlen und neue Absätze, denn Qualitätsschuhe sind im wahrsten Sinne des Wortes reparaturwürdig, frei nach dem Motto: Ich hab's kapiert - Schuhe werden repariert!

Außerdem sorgt die Schuhreparatur für eine erhebliche Verminderung der Müllmenge, was angesichts von jährlich rund 400 Millionen Paar verkauften Schuhen in Deutschland einleuchtend ist. So freut sich über reparierte Schuhe auch die Umwelt.

Leider gibt es aber Tendenzen, vor denen Fachleute warnen. Das ist ein gewisser Hang zu Billigschuhen, die verstärkt auf den Markt drängen. Ihnen fehlen die guten Eigenschaften von Qualitätsschuhen: Bester Halt für die Füße, Anpassungsfähigkeit, Temperaturausgleich, Formstabilität, Elastizität, Absorbierung von Fußschweiß und oft auch Eleganz.

Für den Träger ist ungeeignetes Schuhwerk meistens erst dann zu erkennen, wenn es viel zu schnell seine Form verliert und schon nach kurzer Zeit verschlissen ist. Will man diese "Modelle" dann noch reparieren lassen, muss jeder verantwortungsvolle Schuhreparateur sagen: Das lohnt sicht nicht. So hat man trotz billigem Preis nichts gespart - ganz im Gegenteil.

Deshalb ist es von vornherein die beste Investition, hochwertige Qualitätsschuhe zu erwerben, die sich reparieren lassen. Selbst mehrfache Reparaturen machen ihnen nichts aus, solange sie bequem und tragbar sind. Und außerdem bleibt reparierten Schuhen Ihre Individualität erhalten, denn neues Eintragen ist nicht nötig.